Hört Ihr Herz auf Ihren Bauch?

Forschungsprojekt zur Untersuchung der Zusammenhänge von Mikrobiom und der Herzrhythmusstörung Vorhofflimmern

Auf dieser Website erhalten Sie Informationen zu einem Forschungsprojekt der Klinik für Kardiologie des Universitätsklinikums Marburg und der Philipps-Universität Marburg. 

Wissenschaftlicher

Hintergrund

Mit schätzungsweise zwei Millionen betroffenen Menschen – allein in Deutschland – ist Vorhofflimmern die mit Abstand verbreitetste Herzrhythmusstörung und stellt eine der häufigsten Ursachen für einen Krankenhausaufenthalt oder einen Arztbesuch dar. Die Symptome können hierbei von Herzrasen, Schwindel, Luftnot und Brustschmerzen bis hin zu Schlaganfall und Herzschwäche reichen. 

Aufgrund der zunehmenden Alterung unserer Bevölkerung wird sich die Zahl der Betroffenen Prognosen zufolge in den nächsten drei Jahrzehnten noch mehr als verdoppeln. Vor diesem Hintergrund wird die immense individuelle und gesellschaftliche Bedeutung von Vorhofflimmern und die dringende Notwendigkeit zur weiteren Erforschung der Krankheitsursachen und neuer Möglichkeiten zur Vorbeugung und Behandlung deutlich. 

Im letzten Jahrzehnt mehrten sich Anhaltspunkte, nach denen sich einige mit Vorhofflimmern vergesellschaftete Erkrankungen mit Veränderungen der bakteriellen Flora in Verbindung bringen lassen. Dies gilt unter anderem für Diabetes, Bluthochdruck, Übergewicht und Arterienverkalkung. Hierbei ließen sich Hinweise dafür finden, dass ein Ungleichgewicht in den Darmbakterien eine zeitlich andauernde niederschwellige – oft unbemerkte – Entzündung im Körper verursachen kann und so einen wichtigen Krankheitsfaktor darstellt. Das Ziel unserer Studie ist die Aufklärung möglicher Verbindungen von Vorhofflimmern und Veränderungen der bakteriellen Flora. 

Mittels modernster Methoden wird die bakterielle Zusammensetzung der Mundhöhle und des Darmes analysiert. So möchten wir der Antwort auf die Frage, ob unsere bakteriellen Mitbewohner einen Einfluss auf die Entstehung und das Fortschreiten von Vorhofflimmern ausüben, näherkommen.

Neuigkeiten

Erfahren Sie mehr zum aktuellen Stand des Projektes.

Interesse geweckt?

Studienteilnahme

Wurde Ihr Interesse geweckt und möchten Sie erfahren, von welchen bakteriellen Mitbewohner Sie stets begleitet werden? 

Sollten Sie selbst unter Vorhofflimmern leiden oder als gesunde Probandin oder gesunder Proband an der Studie teilnehmen wollen, können Sie sich gern auf den folgenden Seiten über eine mögliche Studienteilnahme informieren. Unsere speziellen Sets ermöglichen auch eine kostenlose Teilnahme ohne persönlichen Besuch im Studienzentrum. Im Gegenzug zu einer Teilnahme sind wir bemüht auf Wunsch allen Teilnehmenden das individuelle Ergebnis der Mikrobiom-Analyse zu übermitteln. 

Hört Ihr Herz auf Ihren Bauch?

Forschungsprojekt zur Untersuchung der Zusammenhänge von Mikrobiom und der Herzrhythmusstörung Vorhofflimmern

Verantwortlicher für Betrieb und Inhalt des Internetauftritts (gemäß §10 Absatz 3 MDStV):

Philipps-Universität Marburg – Die Präsidentin

Biegenstraße 10, D-35037 Marburg

info@mikrobiom-studie.de

Das Projekt wird unterstützt durch:

© Copyright 2022 by Dr. C. Wächter